Logo Lebenslang Lebendig Mensch
Kontakt
Menü öffnen
Menü öffnen
Lebenslang Musik Logo
Bringe Lebensfreude und Lebendigkeit mit Musik zu betagten Senioren!
Jetzt Lebenslang-Musik-Begleiter*in werden!
Lebenslang Musik Logo
Bringe Lebensfreude und Lebendigkeit mit Musik zu betagten Senioren!
Jetzt Lebenslang-Musik-Begleiter*in werden!

Gemeinsam Lebensfreude bis ins hohe Alter ermöglichen

Einsamkeit und fehlende Angebote im Alter

Einsamkeit im Alter – das ist wie eine "schleichende Krankheit". Sie bringt Schwere und Dunkelheit in den Alltag von pflegebedürftigen Senioren. In meinen zahlreichen Begegnungen mit hochaltrigen Menschen ist sie mir immer und immer wieder begegnet, diese Einsamkeit. Die Gründe sind so vielfältig wie die Menschen selbst. Ein Grund kann das Leben alleine zu Hause sein, weil der/ die Lebenspartner*in vielleicht bereits verstorben ist oder weil die Kinder und Angehörigen weit weg leben. Aber auch die fehlende Abwechslung und kaum vorhandene Angebote und sinnvolle Aktivitäten, können zum Gefühl von Einsamkeit führen und sogar Depressionen hervorrufen. Dazu kommen dann oft körperliche Einschränkungen, altersbedingte Krankheiten oder dementielle Veränderungen, die das Leben in einer Pflegesituation im eigenen Zuhause oder in einer Pflegeeinrichtung notwendig machen.

Lebendigkeit zurückbringen

Einst geliebte soziale Aktivitäten wie Kulturveranstaltungen, Konzerte, Chorproben und Vereinstreffen und auch viele zwischenmenschliche "wärmende" Begegnungen fallen weg. Mit deiner Unterstützung und mit dem Engagement vieler Lebenslang-Musik-Begleiter*innen möchte ich die Einsamkeit im Alter verbannen und das Alter(n) so gestalten, wie wir es selbst alle einmal eines Tages erleben wollen!

Mit Lebenslang Musik kannst du die Lebensfreude und Lebendigkeit zurück in das Leben von betagten und demenzkranken Senioren bringen. Machst du mit?

Herzlichst,
Anette

Die Lebenslang-Musik-Ausbildung:
keine Berufsausbildung,
sondern eine Herzens-Bildung!

Hier erhältst du weitere Informationen über die Ausbildung zum/zur Lebenslang-Musik-Begleiter*in:
Jetzt auf die unverbindliche Warteliste eintragen

So wirkt Lebenslang Musik

  • Der musikalische Besuch hat mir nicht nur für den Moment Freude geschenkt, sondern auch lang darüber hinaus. Es war wie bei einem Stein, den man ins Wasser wirft. Die Wellen konnte ich noch die ganze Woche über spüren.

    Ich fühle mich so beschwingt.
    Else B., Seniorin
  • Durch das gemeinsame Musizieren habe ich sofort das Gefühl von einer Entspannung. Viele Erinnerungen kommen dann auch in mir hoch, wie mein Vater früher mit uns gesungen hat. Das sind ganz starke Glücksgefühle.
    Helga A., Seniorin

Lebenslang Musik – die besondere Ausbildung für musikbegeisterte Menschen

Sich spüren und neue Seiten an sich entdecken – bis ins hohe Alter

Es war schon immer der Traum von Helga A. ein Musikinstrument zu lernen. Als Lebenslang-Musik-Begleiterin brachte ich die Zauberharfe zu meinen musikalischen Hausbesuchen mit und Helga A. war sofort fasziniert vom wunderschönen Klang dieses Instruments. Sie war begeistert von ihren neuen Möglichkeiten. Heute spielt sie darauf verschiedene Lieder und kann sich sogar selbst beim Singen begleiten! So habe ich und viele der mittlerweile von mir ausgebildeten Lebenslang-Musik-Begleiter*innen es oft erlebt: das Singen und Musizieren, Tanzen im Sitzen, Musikhören und ganzheitliche musikalische Erlebnisse lassen die Menschen im hohen Alter aufblühen! Die Senioren bekommen in den einfühlsam und individuell gestalteten Musik-Begegnungen Raum zur Entfaltung. Sie erleben und spüren sich selbst und entdecken so manche neue Seite an sich – und das selbst im hohen Alter!

Das gemeinsame Musizieren macht lebendig und weckt Erinnerungen

Ob beim musikalischen Besuch, zuhause und im Pflegeheim, beim Musizieren in kleinen Gruppen oder in bedürfnisorientierten Konzerten: mit Lebenslang Musik und den qualifizierten Lebenslang-Musik-Begleitern*innen fühlen sich die Senioren wohl und glücklich. Sie sind ins Leben eingebunden und lernen lebenslang. Gerade auch bei Senioren mit Demenz werden die Erinnerungen mit Musik geweckt und die Persönlichkeit des Erkrankten wird beim gemeinsamen Singen und Musizieren wieder klar und lebendig.

Mit der Ausbildung Lebenslang Musik bringst du Lebensfreude und Lebendigkeit in das Leben von Senioren – und in deines!

Als Lebenslang-Musik-Begleiter*in

bringst du deine Freude an der Musik und am eigenen Singen und Musizieren zu betagten und pflegebedürftigen Senioren– für noch mehr Lebensfreude für dich und die Senioren
entfaltest du dein eigenes Potenzial - und das der Senioren
werden deine Kompetenzen und Talente gefördert und du kannst selbst lebenslang lernen
begegnest du Menschen im hohen Alter „auf Augenhöhe“ und lernst mit und von ihnen
setzt du dich mit deinem eigenen Älterwerden und der Lebensphase „Alter“ auseinander. Das hilft dir auch im Zusammenleben und im Umgang mit deinen älteren Angehörigen und anderen älteren Menschen.
engagierst du dich mit Sinn und Lebendigkeit: entweder im musikalischen Ehrenamt oder im Rahmen deiner beruflichen Tätigkeit
trägst du einen wichtigen Teil dazu bei, dass die Generationen wieder zusammenwachsen und wir in einer alters- und demenzfreundlichen Gesellschaft gut miteinander leben können

Warteliste

Ich will informiert bleiben, wenn die nächste Lebenslang-Musik-Ausbildung startet! Und ich erhalte auch gerne weitere Informationen, Wissen und Inspirationen über Lebenslang lebendig Mensch sowie den wöchentlichen Lebendigkeits-Impuls.
Name
Ohne Titel(erforderlich)
Mit deinem Eintrag bist du in der Warteliste für Lebenslang Musik. Außerdem erhältst du monatlich Informationen über Lebenslang lebendig Mensch per E-Mail sowie Wissen und wöchentlich einen Lebendigkeits-Impuls für ein erfülltes und glückliches Leben bis ins hohe Alter. Außerdem informiere ich dich über aktuelle Angebote und Veranstaltungen. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmelde-Link. Die Angabe deines Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der E-Mails verwendet. Mehr Informationen dazu erhältst du auch unter Datenschutz.
Lebenslang Musik Logo

Lebenslang Musik –
Ich habe einen Traum …

Meine erste Erfahrung mit Lebenslang Musik

Schon als Kind habe ich erlebt, was die Musik und die damit verbundene zwischenmenschliche wärmende Begegnung mit pflegebedürftigen Senioren und mit mir selbst gemacht hat. Ich vergesse nie den Moment, als ich als achtjähriges Kind gemeinsam mit meinen Eltern am Pflegebett einer Seniorin stand und wir für sie und mit ihr gesungen haben. Die leuchtenden Augen, die Wärme und Dankbarkeit, die uns entgegenkamen, waren sehr berührend. Und dann ihr Zurufen, als wir gerade hinaus gingen: "Kommt bald wieder! Es war so schön!". Das hat eindrucksvolle Spuren für meine persönliche und berufliche Entwicklung hinterlassen.
Mehr über mich erfahren

Sich spüren und neue Seiten an sich entdecken – bis ins hohe Alter

Auch später dann als Geragogin, Musikgeragogin und Musikvermittlerin habe ich erlebt, wie nicht nur die Augen der Senioren beim gemeinsamen Musizieren zu leuchten begannen. In vielen generationenverbindenden Projekten, die ich entwickeln und anleiten konnte, war die große Begeisterung auch bei den Jüngeren zu sehen. Natürlich berichten auch meine Teilnehmer*innen in der Lebenslang-Musik-Ausbildung berichten angetan von den Begegnungen mit Senioren. Die hochaltrigen Menschen erzählen oft von ihren Erlebnissen und Lebenserfahrungen und teilen ihre kulturellen Schätze und "Lebenslieder" Begleiter*innen. "Das ist ein gegenseitiges beschenkt Werden", so hat es eine Seminarteilnehmerin einmal beschrieben. Mit Lebenslang Musik erleben wir also gleichzeitig auch eine Veränderung an uns: die Begegnungen und das gemeinsame Musizieren auf Augenhöhe mit den Senioren – das tut einfach gut. Als Lebenslang-Musik-Begleiter*innen lernen wir ständig Neues dazu und das Engagement für die Senioren macht uns große Freude. Auch wir erleben, wie uns Lebenslang Musik ganz lebendig macht!

Lebenslang lebendig Mensch sein

Mein Ziel und das der wachsenden Lebenslang-Musik-Gemeinschaft aus Lebenslang-Musik-Begleitern*innen, Unterstützer*innen und Kooperationspartnern*innen ist es, eine demenz- und altersfreundliche Gesellschaft zu fördern. Eine Gesellschaft, die sich Menschen im hohen Alter mit ganzem Herzen, wertschätzend und engagiert zuwendet. Weil die Senioren es wert sind. Jeder einzelne Mensch soll ein Leben lang Teil unserer Gemeinschaft bleiben, lebenslang lernen und sich entfalten können. So möchten wir doch auch einmal selbst im hohen Alter leben! Dieses Ziel möchte ich unterstützen:
Jetzt unterstützen

Schau dir den Lebenslang-Musik-Film an:

Da will ich auch mitmachen und
Lebenslang-Musik-Begleiter*in werden!

Warteliste

Ich will informiert bleiben, wenn die nächste Lebenslang-Musik-Ausbildung startet! Und ich erhalte auch gerne weitere Informationen, Wissen und Inspirationen über Lebenslang lebendig Mensch sowie den wöchentlichen Lebendigkeits-Impuls.
Name
Ohne Titel(erforderlich)
Mit deinem Eintrag bist du in der Warteliste für Lebenslang Musik. Außerdem erhältst du monatlich Informationen über Lebenslang lebendig Mensch per E-Mail sowie Wissen und wöchentlich einen Lebendigkeits-Impuls für ein erfülltes und glückliches Leben bis ins hohe Alter. Außerdem informiere ich dich über aktuelle Angebote und Veranstaltungen. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmelde-Link. Die Angabe deines Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der E-Mails verwendet. Mehr Informationen dazu erhältst du auch unter Datenschutz.
Lebenslang Musik Logo

Stimmen der Teilnehmer*innen

  • Die Ausbildung zum/zur Lebenslang-Musikbegleiter*in ist eine Form der Persönlichkeitsentwicklung. Man setzt sich sehr intensiv mit dem Thema "älter werden" auseinander und das auf eine lockere Art. Ganz besonders nehme ich diese Punkte mit: Altern ist relativ. Musik hält auch Hochaltrige jung. Keine Angst vor dem Altern!
    Angelika
  • Lebenslang Musik steht auch für Lebenslanges Lernen. All das Hintergrundwissen ist auch für mich selber interessant – schließlich lernt man nie aus und ich versuche immer, mein Wissen zu ergänzen. Das Schönste an Lebenslang Musik ist das, was zurückkommt. Musik macht solch eine Freude, aber noch schöner ist zu sehen, was man damit bei anderen Menschen auslösen kann.
    Norbert
  • Mit Anette steht und fällt alles. Sie als Dozentin bringt uns auf eine sehr ruhige und bedachte Weise ihre Expertise bei und ist jederzeit mit offenen Ohren für uns da. Sie begleitet uns, damit wir begleiten lernen. Auch die Dozentinnen, die eingeladen sind, geben unglaublich spannende Einblicke in ihre Erfahrungen, die ich definitiv nutzen kann. Diese Ausbildung stärkt und ermutigt, erfreut einfach die Herzen.
    Heidi
  • Nun weiß ich, dass ich mit einfachen Instrumenten, Atemübungen und altersgerechter Bewegung schon viel erreichen kann. Ich habe gelernt, wie wichtig es ist, nicht für, sondern MIT den Menschen Musik zu machen. Und was mir am besten an der Ausbildung zur Lebenslang-Musik-Begleiterin gefallen hat: Wir haben so viel gelacht!
    Friedlinde
  • Diese wirklich fundierte Zertifizierung, geleitet von fachlich absolut kompetenten Dozent*innen, gibt mir nicht nur die Chance auf weiteres und vertieftes Wissen und Verständnis über die Wechselbeziehung von Musik und was sie bei uns selbst, aber auch bei den Senior*innen bewirkt, sondern gibt mir auch die Möglichkeit der Vernetzung und des Austausches mit wunderbaren Herzensmenschen, meinen Lebenslang-Musik-Kolleg*innen.
    Reni

Mit diesen Modulen wirst du
Lebenslang-Musik-Begleiter*in

  • Modul 1

    das Alter(n) und die Lebensphase "Alter" verstehen

    Zunächst bekommst du grundlegendes Wissen über das Alter(n). Du reflektierst deine eigene Haltung zum Alter(n) und die Altersbilder.

    Du lernst von den möglichen Herausforderungen, die Menschen im hohen Alter haben können, wie beispielsweise "Demenz" Und du erfährst auch, warum und wie der Mensch ein Leben lang lernen kann.

    Die Grundlagen in der bedürfnisorientierten Kommunikation mit älteren und hochaltrigen Menschen auch bei Demenz lernst du kennen und sie anzuwenden.
  • Modul 2

    Singen und Musizieren mit Senioren im hohen Alter, auch mit Demenz

    Du erfährst, was die Musik und das aktive Musizieren gerade auch bei Menschen im hohen Alter und bei Senioren mit Demenz bewirkt.

    Außerdem bekommst du die wichtigsten Methoden und Möglichkeiten an die Hand, wie du mit pflegebedürftigen Senioren singen und musizieren kannst. Auch das Tanzen (im Sitzen) und noch viele weitere musikalische Aktivitäten für und mit Senioren lernst du kennen.

    Die verschiedenen Möglichkeiten und Zugänge wirst du am Ende der Ausbildung miteinander verbinden und in der Praxis umsetzen können.
  • Modul 3

    Lebenslang Musik – Angebote planen und umsetzen

    Mit vielen praktischen Beispielen und Einblicken in mögliche Angebote, erhältst du Anregungen und konkrete Ideen für deine eigene Tätigkeit als Lebenslang-Musik-Begleiter*in.

    Musikalische Hausbesuche, Musizieren in kleinen Gruppen oder interaktive Konzerte: du lernst die Angebote zu planen, umzusetzen und sie zu reflektieren.

    Nicht zuletzt wirst du dich auch mit deiner Rolle, den Möglichkeiten und Grenzen in der Lebenslang-Musik-Begleitung auseinandersetzen.

Ausbildungspartner und Unterstützer

Mitgliederbereich

Im Lebenslang-Musik-Mitgliederbereich können ausgebildete Lebenslang-Musik-Begleiter*innen weiter in Verbindung bleiben, lernen und gemeinsam wachsen.

Der monatliche Austausch und die Vernetzung mit anderen Engagierten sind online und überregional organisiert. Regelmäßig treffen sich alle für Experten-Abende, an denen Anette und eingeladene Gast-Dozenten Vertiefungen und weiterführendes Wissen anbieten.

Wir teilen miteinander unsere Ideen, Erfahrungen und unsere Begeisterung für unsere Tätigkeit als Lebenslang-Musik-Begleiter*innen.
Zum Login

FAQ – wichtige Fragen und Antworten

Die Ausbildung zum/zur Lebenslang-Musik-Begleiter*in ist für musikbegeisterte Menschen geeignet, die sich bereits für pflegebedürftige Senioren engagieren oder solche, die es zukünftig (mit Musik) tun wollen. Außerdem ist die Ausbildung im Rahmen der beruflichen Weiterbildung für alle geeignet, die Senioren betreuen und pflegen. Die Lebenslang-Musik-Ausbildung ist beispielsweise geeignet für

Ehrenamtliche (oder solche, die sich dann mit Musik ehrenamtlich für Senioren engagieren möchten)
Betreuungskräfte und Alltagsbegleiter
Angehörige
Nachbarschaftshelfer*innen
Mitarbeiter und Engagierte in kirchlichen Besuchsdiensten
Mitarbeiter und Engagierte in Hospizdiensten

Die Ausbildung ist keine berufliche Ausbildung, sondern eine persönliche bzw. berufliche Weiterbildung.
Als Teilnehmer*in hast du selbst Freude am Singen und Musizieren. Du brauchst keine konkreten musikalischen Vorkenntnisse und musst auch kein Instrument spielen können.

Du wirst die Gelegenheit haben geeignete Instrumente für das aktive Musizieren mit Senioren, für das Begleiten und Spielen am Pflegebett kennen zu lernen.

Instrumente wie die die Zauberharfe (Tischharfe) wirst du auch zuhause ausprobieren können. Deine Singstimme wirst du gezielt einsetzen und verbessern können.

Eine wichtige Voraussetzung für die Teilnahme ist auf jeden Fall deine Offenheit online zu lernen. Dazu brauchst du ein stabiles Internet, eine Kamera und ein Mikrofon für die Live-Seminare. (s. dazu auch der Punkt "Ablauf"). Kamera und Mikrofon hast du aber meistens bereits in deinem Laptop/PC integriert.
Wie in der Frage zuvor beschrieben, brauchst du keine speziellen musikalischen Vorkenntnisse. Deine Freude an der Musik und vielleicht sogar eine "Liebe zur Musik" sollte da sein, weil du als Lebenslang-Musik-Begleiter*in genau auch diese zu Senioren bringst.

Eine Voraussetzung ist, dass du dem hohen Alter und Senioren gegenüber offen bist, dass du dich empathisch in ihre Situation einfühlen und den Senioren empathisch und verständnisvoll begegnen kannst.

Alter, Pflege, Krankheit und auch Sterben und Tod sind Themen, die dir in der Lebenslang-Musik-Begleitung begegnen werden. Hier solltest du eine Offenheit haben, dich auch damit auseinanderzusetzen. Im Verlauf der Ausbildung und auch im Lebenslang-Musik-Mitgliederbereich werden die Themen nicht nur angesprochen, sondern du erhältst auch "Raum", um über deine Erfahrungen, Ängste und Sorgen zu sprechen. Mein Dozenten-Team und ich werden dich bestmöglich unterstützen und sind für dich da.
Ja, das kannst du. Die Ausbildung zum/zur Lebenslang-Musik-Begleiter*in ist für Menschen entwickelt, die noch keinerlei Erfahrung beim Musizieren mit Senioren*innen haben. In der Ausbildung erlernst du die Grundlagen, die dann auch im Anschluss weiter vertieft werden können.
Ja, das kannst du. Auch in den vergangenen Ausbildungsgruppen gab es immer einige Teilnehmer*innen, die bereits einige oder auch viel Erfahrung hatten. Aus Berichten der Teilnehmer*innen weiß ich, dass sie trotzdem sehr viel mitnehmen konnten und viele Aspekte und Themen für sie neu waren. Sie konnten neue Ideen und Methoden erlernen und sich strukturiert und tiefgehend sowohl mit der praktischen Anwendung als auch mit "theoretischem" Hintergrundwissen beschäftigen.

Die Ausbildung lebt außerdem auch vom gemeinsamen Austausch. Teilnehmer*innen mit Erfahrung sind immer herzlich eingeladen, diese mit den anderen zu teilen und auch andere für die bereichernde Tätigkeit zu motivieren.
Ja, das kannst du, falls dein Arbeitgeber dem zustimmt. Als Betreuungskraft nach §43 b SGB benötigst du 16 Stunden einer jährlichen Pflichtfortbildung. Die Lebenslang-Musik-Ausbildung deckt die meisten Stunden ab. Zusammen mit deinem Zertifikat kann ich dir zudem eine Teilnahmebescheinigung über die geleisteten Stunden ausstellen. Außerdem erhältst du eine Zusammenstellung über die erarbeiteten Themen.

Solltest du die Ausbildung im Rahmen deiner jährlichen Pflichtfortbildung machen wollen, dann frage am besten zunächst deinen Arbeitgeber, ob dieser einverstanden ist.

Gerade auch im Bereich der sozialen Betreuung von Senioren lassen sich die Inhalte der Lebenslang-Musik-Begleitung sehr gut ein- und umsetzen.

Solltest du weitere Informationen brauchen, kannst du dich gerne mit mir und meinem Team in Verbindung setzen: mail@lebenslang-mensch.de
Die Lebenslang-Musik-Ausbildung dauert in der Regel zwei bis drei Monate und ist eine Online-Ausbildung.

Während der Ausbildungszeit wirst du feste Live-Online-Seminare in der Gruppe haben und außerdem mit ergänzenden Videos, Handreichungen und Aufgaben eigenständig lernen. Die Ausbildung findet also sowohl in der Gruppe statt als auch in der selbständigen Vertiefung. Eine persönliche Online-Beratung mit mir schließt die Ausbildung ab.

Danach hast du die Möglichkeit beim Lebenslang-Musik-Mitgliederbereich dabei zu sein, um an Vertiefungs- und Aufbauveranstaltungen teilzunehmen und dich überregional mit Lebenslang-Musik-Begleiter*innen zu vernetzen.
Entwickelt wurde die Ausbildung von mir, Anette Zanker-Belz (Geragogin/Musikgeragogin/Musikvermittlerin). Ich leite auch inhaltlich durch die Ausbildung und führe die meisten Live-Seminare durch. Ich bin also deine inhaltliche Haupt-Ansprechpartnerin während der Lebenslang-Musik-Ausbildung. Dazu kommen noch weitere erfahrene Gast-Dozenten und Experten wie z. B. Sabine Baumbach (Expertin für Demenz/ Musik und Demenz/ Musikgeraogin), Anke Spindler (Zauberharfen-Botschafterin), Jan-Henning Foh (Ukulele-Lehrer/ Musikgeragoge)
Wenn du regelmäßig teilgenommen, dich aktiv eingebracht und die Aufgaben während der Ausbildung bearbeitet hast, erhältst du von mir ein Zertifikat zum/zur Lebenslang-Musik-Begleiter*in für die erfolgreiche Teilnahme. Das ist zum einen eine Anerkennung für deinen Einsatz und deinen Lernweg. Zum andern kann das Zertifikat dich bei der Umsetzung von Lebenslang-Musik-Angeboten vor Ort unterstützen, weil du damit zeigen kannst, welche Kompetenzen und welches Wissen du dir angeeignet hast.
Wir bieten die Ausbildung bei Musikverbänden, Wohlfahrtsverbänden, kirchlichen Organisationen oder Landratsämtern und auch selbst an. Die anfallenden Teilnahmegebühren sind unterschiedlich, je nachdem ob und wie die Ausbildung gefördert wird. Trage dich einfach in die Warteliste ein, damit du zeitnah die Informationen – auch zu den Kosten bekommst.
Um dich rechtzeitig über den nächsten zu informieren, trage dich bitte in die Warteliste ein. So erhältst du zeitnah alle wichtigen Informationen.
Nein, die Lebenslang-Musik-Ausbildung ist keine Berufsausbildung. Es ist eine persönliche bzw. berufliche Weiterbildung im Sinne eines Qualifizierungskurs.
Nein, die Lebenslang-Musik-Ausbildung ist keine Musikgeragogik-Weiterbildung, wie sie zum Beispiel von der Deutschen Gesellschaft für Musikgeragogik angeboten wird, und die ein Jahr dauert.

Die Musikgeragogik-Weiterbildung umfasst den gesamten Bereich der Musikgeragogik, der sich auf die gesamte Lebensphase "Alter" erstreckt und nicht nur den Ausschnitt des Musizierens mit und für pflegebedürftige Senioren.

Als hochschulzertifizierte Musikgeragogin und Geragogin habe ich die praxis – und anwendungsbezogenen Aspekte dieser Fachwissenschaften in die Lebenslang-Musik-Ausbildung einbezogen. Ich vermittle u.a. musikgeragogische Methoden, Wissen aus der Alternsforschung, der Geragogik, Gerontopsychologie, den Neurowissenschaften etc. Dieses Grundwissen kombiniere ich mit meinen umfangreichen Erfahrungen, meinen erprobten Praxisideen und meinen Methoden.

Da ich selbst auch Mitglied in der DGfMG und auch in der DGGG (Deutsche Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie) bin, vermittle ich gerne, solltest du Interesse an der umfassenden Musikgeragogik-Weiterbildung haben.
Nein, die Lebenslang-Musik-Ausbildung ist keine Musiktherapie-Aus- oder Weiterbildung. Solltest du Musiktherapeut*in werden wollen, dann wende dich gerne an die Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft, um mehr über die Musiktherapie und die Weiterbildungsmöglichkeiten in diesem Bereich zu erfahren.
Nein, das wirst du nicht. Bitte lies dazu die Frage weiter oben.
Das kann ich dir pauschal leider nicht beantworten. Solltest du Lebenslang Musik im Bereich deines ehrenamtlichen Engagements umsetzen, so kommt es darauf an, wo du dich engagierst. Nachbarschaftshilfen, Besuchsdienste, Pflegeheime usw. sind auf das ehrenamtliche Engagement von Menschen angewiesen und sehr dankbar für deinen Einsatz. Oft gibt es dafür eine Aufwandspauschale oder auch die Vergütung für Fahrtkosten etc. Das ist aber sehr unterschiedlich. Bitte kläre das am besten direkt mit der Organisation vor Ort ab.

Wenn du Lebenslang Musik im Rahmen deiner beruflichen Tätigkeit beispielweise in der sozialen Betreuung umsetzt, dann wirst du ja in diesem Rahmen auch bezahlt.

Solltest du die berufliche Qualifikation eines/einer Musikpädagogen*in oder eines/einer Musikgeragogin mitbringen oder ein/eine Berufsmusiker*in sein, dann kannst du voraussichtlich dein Angebot auch gegen Honorar erfolgreich anbieten. Gerne gebe ich dir hier Tipps und berate dich, solltest du bei der Ausbildung mitmachen.
Ja, das kannst du! Zwar kannst du dich noch nicht "zertifizierte*r Lebenslang-Musik-Begleiter*in" nennen, aber du kannst bereits Praxis-Erfahrungen sammeln und so die gelernten Inhalte sofort und unmittelbar mit der Praxis verknüpfen und sie anwenden.

Insoweit empfehle ich dir sogar sofort zu starten und mit Senioren zu musizieren!
Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung kannst du dich Lebenslang-Musik-Begleiter*in nennen und natürlich als solche*r auch tätig werden! Entweder du setzt dein neues Wissen dann direkt dort um, wo du bereits Senioren betreust, pflegst oder dich für sie ehrenamtlich engagierst. Oder du findest Einsatzmöglichkeiten, zum Beispiel in Nachbarschaftshilfen, Tagespflegen, ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtungen.

Von unserer Seite findet keine Vor-Ort-Vermittlung oder Betreuung statt. Mein Team und ich beraten dich aber sehr gerne zu den Einsatzmöglichkeiten und wie und wo du Lebenslang Musik anbieten kannst.

Im Anschluss an die Ausbildung erhältst du außerdem die Möglichkeit, beim Lebenslang-Musik-Mitgliederbereich mitzumachen. So können mein Team und ich dich weiterhin inhaltlich begleiten und unterstützen.
Nein, mein Team und ich bieten keine Vermittlung zu Senioren*innen und auch nicht zu Einrichtungen und Organisationen an. Wir beraten und unterstützen dich, wie du am besten Kontakt aufnimmst und welche Möglichkeiten es oft gibt. Da ich mich sehr gut mit den Strukturen und Organisationen in der Pflege und Betreuung von Senioren auskenne, kann ich dir hier hilfreiche Tipps während der Ausbildungszeit geben.
Von mir und meinem Team wirst du vor Ort NICHT betreut. Normalerweise übernimmt das der Träger bzw. die Einrichtung/Organisation, für die du tätig bist.

Solltest du Lebenslang Musik im Rahmen deiner ehrenamtlichen Tätigkeit anbieten wollen, so möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es sowohl für den versicherungstechnischen Rahmen als auch für dich und die Senioren und eure Bedürfnisse wichtig ist, dass du dich als Ehrenamtliche*r im Rahmen eines Besuchsdienstes, einer Nachbarschaftshilfe, einer Pflegeeinrichtung etc. engagierst. Dann ist auch die Betreuung vor Ort von zuständiger Mitarbeiterin für die Ehrenamtlichen gewährleistet.

Inhaltlich betreue ich dich gerne weiterhin als Mitglied im Lebenslang-Musik-Mitgliederbereich.
Bitte trage dich unverbindlich in die Warteliste ein, damit wir dich über den nächsten Ausbildungsstart bei den Partner-Organisationen und/oder bei uns informieren können!

Die Ausbildung findet zum größten Teil als Online-Ausbildung statt. Du kannst also normalerweise sehr unkompliziert von zuhause aus teilnehmen.
Das Projekt Lebenslang Musik ist ein gemeinnütziges Projekt und verfolgt keine Gewinnabsichten. Damit mein Team und ich noch viele Lebenslang-Musik-Begleiter*innen ausbilden und so noch mehr Senioren Lebensfreude und Lebendigkeit schenken können, sowie das Projekt weiterentwickeln und ausbauen können, ist es auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Lebenslang lebendig Mensch ist eine gemeinnützige GmbH. Somit kann die gGmbH Spenden erhalten und ordentliche Spendenbescheinigungen ausstellen.

Deine Unterstützung kannst du auf das Spendenkonto überweisen, für eine Spendenbescheinigung schreibst du bitte eine Mail mit deiner Adresse an ellen@lebenslang-mensch.de

Spendenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE88660205000001760501
BIC: BFSWDE33KRL

Weitere Informationen: Unterstützen

Danke, dass du Lebenslang Musik unterstützt und davon auch anderen erzählst!

Deine Frage wurde nicht beantwortet?

Mein Team und ich helfen dir gerne weiter
Kontakt aufnehmen

Mehr Inspirationen ?
Hol sie dir!

Newsletter

Melde dich hier an und erhalte kostenlos monatliches Wissen, Informationen und Inspirationen sowie deinen wöchentlichen Lebendigkeits-Impuls. Für ein erfülltes und glückliches Leben bis ins hohe Alter!
Mit deinem Eintrag bekommst du monatlich Informationen über Lebenslang lebendig Mensch, Wissen, Inspirationen und wöchentlich einen Lebendigkeits-Impuls für ein erfülltes und glückliches Leben bis ins hohe Alter. Außerdem informiere ich dich über aktuelle Angebote und Veranstaltungen. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmelde-Link. Die Angabe deines Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der E-Mails verwendet. Mehr Informationen dazu erhältst du auch unter Datenschutz.
Jetzt mehr erfahren

Kontakt

Projekt Lebenslang Musik

Hilfst du uns dabei?
Jetzt unterstützen
© Lebenslang lebendig Mensch gGmbH
crosschevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram